Allgemeine Geschäftsbedingungen



Übersicht:




I. Betreiber und Geltungsbereich
1. vitabook ist ein technischer Dienstleister für die Verbesserung der gesamten online möglichen Kommunikation zwischen Arzt, Patient und Apotheke. Sitz der vitabook GmbH ist die Hauptstraße 41 in 21266 Jesteburg.
2. Die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen enthalten die grundlegenden Regeln für die Nutzung von vitabook und für alle Funktionalitäten des Dienstes. Sie gelten ausschließlich.


II. Definitionen
1. Als "Patient" wird jede natürliche oder juristische Person bezeichnet, die sich bei vitabook ordnungsgemäß registriert hat und die Plattform bestimmungsgemäß nutzt.
2. Als "Apotheke" wird jede Apotheke bezeichnet, die bei vitabook gelistet ist und ihren Kunden ermöglicht, das System vitabook für Rezeptanforderungen und Medikamentenbestellungen zu nutzen.
3. Als "Arzt" wird jeder Arzt bezeichnet, er bei vitabook gelistet ist und damit seinen Kunden ermöglicht, Termine, Rezepte, Überweisungen und Nachrichten online abzuwickeln.


III. Registrierung/Nutzerkonto
1. Die Nutzung von vitabook setzt eine Registrierung des Nutzers bei vitabook und damit die Einrichtung eines Nutzerkontos voraus. Der Nutzer ist verpflichtet, die bei der Registrierung erhobenen Daten wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben. Bei einer Änderung der erhobenen Daten nach erfolgter Registrierung hat der Nutzer seine Angaben in seinem Nutzerkonto unverzüglich zu aktualisieren.
2. Bei der Registrierung legt der Nutzer einen Benutzernamen und ein Kennwort fest (im Folgenden Zugangsdaten genannt). Der Benutzername ist dabei seine E-Mail-Adresse, bei deren Verwendung Rechte Dritter, insbesondere Namens- oder Kennzeichenrechte, nicht verletzt werden dürfen oder sonst wie rechtswidrig sind oder gegen die guten Sitten verstoßen dürfen. Der Nutzer hat die Zugangsdaten geheim zu halten und vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte aufzubewahren. Dem Nutzer ist es jedoch ausdrücklich erlaubt Dritten (pflegenden Angehörigen, Pflegekräften oder anderem medizinischen Personal) die Erlaubnis zu geben, für ihn Daten bei vitabook zu hinterlegen. Sind dem Nutzer die Zugangsdaten abhandengekommen, oder stellt er fest, oder hegt er den Verdacht, dass seine Zugangsdaten von einem Dritten genutzt werden, so hat er dies vitabook umgehend mitzuteilen.
3. Nach Absendung des Registrierungsformulars erhält der Nutzer von vitabook eine E-Mail mit einem Bestätigungslink und einem Aktivierungsschlüssel. vitabook behält sich jedoch grundsätzlich vor, die Registrierung des Nutzers ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
4. Die Nutzung von vitabook ist Minderjährigen und anderen, die nicht oder nur beschränkt geschäftsfähig sind, nicht selbst gestattet.
5. Für Patienten ist die Nutzung von www.vitabook.de drei Monate lang kostenlos, danach wird eine monatliche Gebühr in Höhe von 1,95 € erhoben.


IV. Gegenstand der Dienstleistung vitabook
1. Der Betreiber vitabook stellt auf www.vitabook.de über das Internet eine Online-Plattform zur Kommunikation zwischen Ärzten, Zahnärzten, Apotheken und ihren Patienten bereit.
2. Ärzte und Zahnärzte können auf www.vitabook.de ihr Profil anpassen sowie ihre Kontaktdaten hinterlegen.
3. Apotheker können darüber hinaus ein Nutzerkonto anlegen, ihre Apotheke präsentieren und Medikamenten- sowie Rezeptanforderungen, die Nutzer einstellen, in Empfang zu nehmen und Öffnungszeiten von Ärzten sowie deren Urlaubszeiten hinterlegen.
4. vitabook nimmt dabei keinen Einfluss auf die durch die Ärzte und Zahnärzte sowie Apotheken eingestellten Inhalte.
5. Patienten können Termine mit einem Arzt oder Zahnarzt auf www.vitabook.de buchen. Patienten können darüber hinaus Folgerezepte elektronisch anfordern sowie Überweisungen zu anderen Ärzten und Nachrichten senden sowie empfangen.
6. Patienten können weiterhin Dokumente jeglicher Art von ihren Ärzten, Zahnärzten und Apotheken über ihr vitabook-Konto erhalten und entscheiden, ob sie das jeweilige Dokument behalten, oder löschen möchten.
7. Patienten erhalten zu jedem Vorgang, den sie in vitabook ausgelöst haben, eine Bestätigungs-Email.
8. vitabook prüft die durch Patienten auf www.vitabook.de eingestellten Inhalte unverzüglich soweit diese gegen gesetzliche Bestimmungen oder sonstige Regelungen verstoßen und vitabook hierauf hingewiesen wird. vitabook behält sich vor Inhalte die gegen gesetzliche Bestimmungen oder sonstige Regelungen verstoßen vom Online-Portal zu entfernen.
9. Patienten können ihre Versichertennummer, die auf ihrer Gesundheitskarte abgedruckt ist, hinterlegen und zusätzlich einen Aufkleber mit einem Sicherheitscode aufbringen und diesen Code zusätzlich hinterlegen. Damit wird es jedem Dritten, der diese beiden Angaben kennt und auf www.vitabook.de einträgt, möglich, einen Nur-Lese-Zugriff auf die vom Patienten hinterlegten Daten zu erhalten. Der Patient kann ebenfalls eine Medikationskarte, oder eine vitabook-ID mit seinem vitabook-Konto auf diese Weise verknüpfen.
10. Der Betreiber vitabook bietet den Nutzern weiterhin die Möglichkeit, auf der Internetseite www.vitabook.de oder per Applikation (App) auf einem Mobilfunkgerät (Smartphone) nach der Registrierung Folgerezepte bei seinen Ärzten anzufordern und sich Medikamente (verschreibungspflichtige und verschreibungsfreie) über seine Apotheke liefern zu lassen.
11. Der Nutzer kann aus einer Liste mit einer Vielzahl von öffentlichen Apotheken, die Apotheke auswählen, bei der er Medikamente vorbestellen möchte.
12. Der Nutzer kann auch von einer Apotheke einen sogenannten Einladungscode erhalten, der es ihm ermöglicht, sich damit zu registrieren und sich ohne weitere Auswahl auf die Apotheke festzulegen, die ihm den Einladungscode übergeben hat. Durch den Einladungscode ist der Nutzer über das vitabook-System mit der Apotheke fest verbunden und kann von dieser Apotheke darüber hinaus Folgerezepte bei seinem Arzt abholen lassen, der über das vitabook-System eine Rezeptanforderung erhalten hat. Die Apotheke wird das abgeholte Rezept einlösen und dem Kunden an einen Ort seiner Wahl liefern. Dabei kann die Lieferung der Apotheke unter Umständen mit Kosten verbunden sein, die die Apotheke im Vorfeld zu benennen hat.


V. Terminvereinbarung, Rezept- und Überweisungsanforderung
1. Die Terminvereinbarung kommt zwischen Arzt oder Zahnarzt und Patient zustande. Der Patient kann durch die Buchung eines Termins eine Terminanfrage beim Arzt oder Zahnarzt machen. Der Arzt kann diese durch Bestätigung des Termins annehmen. Für die Richtigkeit des angegebenen und angenommenen Termins ist ausschließlich der Arzt oder Zahnarzt verantwortlich.
2. Der Patient kann Rezepte- und Überweisungen bei seinem Arzt anfordern und Nachrichten senden und empfangen sowie Gesundheitsdokumente vom Arzt, oder Zahnarzt erhalten.
3. Mit der Terminbuchung, der Nachrichtenübermittlung, oder der Rezept- und Überweisungsanforderung versichert der Patient, dass alle von ihm gemachten Angaben richtig sind und dass er Änderungen seiner Daten unverzüglich vitabook mitteilt.
4. Kann der Patient einen auf www.vitabook.de vereinbarten Termin nicht wahrnehmen, muss er sich unverzüglich mit dem behandelnden Arzt oder Zahnarzt in Verbindung setzen und den vereinbarten Termin verschieben oder stornieren.
5. Für die Abklärung von etwaigen Wartezeiten muss der Patient mit dem Arzt oder Zahnarzt in Kontakt treten, bei dem er einen Termin gebucht hat.
6. vitabook behält sich vor, aus wichtigem Grund einzelne Terminbuchungen von Patienten abzulehnen oder zu stornieren.


VI. Haftung der vitabook
1. Die Plattform www.vitabook.de und der Zugriff durch Ärzte, Zahnärzte, Apotheken und Patienten ist von den technischen Gegebenheiten des Internets abhängig.
2. Eine dauerhafte Erreichbarkeit und Abrufbarkeit wird daher nicht garantiert. Wartungs- und Weiterentwicklungsarbeiten können dazu führen, dass die Nutzung des Portals zeitweise nicht möglich ist. vitabook ist in diesem Falle bemüht, etwaige Einschränkungen der Verfügbarkeit vorher anzuzeigen.
3. vitabook prüft die von Ärzten, Zahnärzten und Apotheken eingestellten Informationen nicht auf deren Richtigkeit und steht nicht für Schäden ein, die auf eine durch einen Arzt oder Zahnarzt, oder Apotheker fehlerhaft eingestellte Information zurückzuführen sind.
4. Die Nutzungsvereinbarung ist solange in Kraft, wie der Nutzer bei vitabook registriert ist.


VII. Rechte
1. Sämtliche Rechte an vitabook, einschließlich aller für die Bereitstellung von www.vitabook.de genutzten Datenbanken, der hierfür genutzten Software, an den eingestellten Inhalten, an Daten und sonstigen Elementen stehen ausschließlich dem Betreiber zu. Hiervon unberührt bleiben die Rechte der Ärzte, Zahnärzte, Apotheker oder Patienten an den von ihnen eingestellten Inhalten.


VIII. Datenschutz
vitabook geht mit den Daten der Nutzer sehr sorgfältig um und setzt die gesetzlichen Verpflichtungen in Gänze um. (Weitere Informationen zu Datenschutz und Datensicherheit finden sich in der Datenschutzerklärung). Zur Überprüfung von Wechselwirkungen ist es erforderlich, dass die vom Apotheker ausgewählte Apotheke des Vertrauens, die erfassten Daten zur Medikation einsehen kann. Zur Bearbeitung von Rezeptanforderungen ist es erforderlich, dass die Apotheke und die behandelnden Ärzte personenbezogene Daten und insbesondere Sozialdaten über den Nutzer speichern. Nur zu diesem Zweck werden diese Daten von vitabook an die vom Nutzer benannten Ärzte bzw. die Apotheke übermittelt.
Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Wenn Sie Fragen hierzu haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, können Sie sich jederzeit unter folgender E-Mail-Adresse an uns wenden: info@vitabook.de.


IX. Änderungen der Allgemeinen Nutzungsbedingungen
vitabook behält sich vor, diese allgemeinen Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Die Änderungen oder die neuen allgemeinen Nutzungsbedingungen werden dem registrierten Nutzer per E-Mail mitgeteilt. Sie gelten als vereinbart, wenn der Nutzer ihrer Geltung nicht innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der E-Mail widerspricht. Der Widerspruch bedarf der Textform, also zumindest einer E-Mail. vitabook wird den Nutzer in der E-Mail auf die Widerspruchsmöglichkeit, die Frist und die Folge seiner Untätigkeit gesondert hinweisen. Widerspricht der Nutzer, so haben sowohl vitabook als auch der Nutzer das Recht, die Nutzungsvereinbarung durch Kündigung zu beenden.